Schnelleinstieg Schritt 7: Ogulo App

Dieser Schnelleinstieg hilft Ihnen, Ogulo schnell und effizient einzusetzen. In diesem Schritt erklären wir Ihnen, welche Funktionen die Ogulo App hat und wie sie funktioniert.



Wir empfehlen Ihnen, die hier erklärten Schritte parallel mit Ihrem eigenen Zugang zu Ogulo durchzuführen, um ein bestmögliches Verständnis aufzubauen.

 

 

Die Ogulo App

 

 

Laden Sie zunächst die Ogulo App herunter:

In die App einloggen

Loggen Sie sich wie gewohnt entweder mit Ihren Ogulo Login-Daten ein.

 

 

Startbildschirm der App

Sobald Sie eingeloggt sind, sehen Sie den Startbildschirm der App. Dort sehen Sie Vorschaubilder Ihrer bereits aufgenommenen virtuellen 360° Rundgänge.
In dem Vorschaubild ist unten links in der Ecke das Erstelldatum des Rundgangs zu sehen und oben links ein Button, welcher aussagt, ob die Tour “Neu” / “Aktiv” / oder “Inaktiv” ist. Nur Rundgänge, welche auf “Aktiv” gestellt sind, können angesehen werden.

 

IMG_4212

 

In der Mitte des Startbildschirms sehen Sie ein Suchfeld, mit welchem Sie nach einem bestimmten Rundgang suchen können.

Wenn Sie oben rechts in der Ecke auf das “+” klicken, können Sie einen neuen Rundgang hinzufügen.

Die Rundgänge in der App

Klicken Sie nun auf einen Ihrer Rundgänge, bekommen Sie hier die Möglichkeit sich den ausgewählten Rundgang anzusehen, sofern dieser den Status "Aktiv" hat. Klicken Sie dazu lediglich auf den Play-Button in dem Vorschaubild oder auf “Anschauen” in der Liste.

Zudem können Sie hier unter “Übersicht & Hochladen” alle Bilder einsehen. Die Bilder sind jeweils mit einem der folgenden Status oben rechts in der Ecke markiert:

 

 

Status:

  • Online = Die von Ihnen gemachten 360°-Bilder sind bereits hochgeladen und somit auch über Ihren Ogulo-Account am Computer einsehbar.

  • Handy = Die von Ihnen gemachten 360°-Bilder sind bisher nur auf Ihrem Handy und wurden noch nicht hochgeladen. Somit sind sie noch nicht über Ihren Ogulo-Account am Computer einsehbar.

 

Wenn Ihre Bilder den Status “Handy” haben, können Sie diese durch einen Klick auf “Pano Bilder Hochladen” in Ihren Ogulo Account hochladen.

Oben rechts in der Ecke sehen Sie ein Kamera-Symbol. Klicken Sie auf dieses, können Sie hier auch direkt neue Panoramabilder für den jeweiligen Rundgang aufnehmen (Achtung: Diese Option wird Ihnen nicht im Musterrrundgang angeboten).

Klicken Sie nun oben links auf “< Name Ihres Rundgangs” gelangen Sie wieder zu der Übersicht des jeweiligen Rundgangs, in welchem Sie sich gerade befinden.

Dort haben Sie noch die Option den Rundgang zu teilen, indem Sie auf “Teilen” klicken.

Zudem haben Sie hier die Möglichkeit den Rundgang zu löschen. Dies ist jedoch unwiderruflich!

Ricoh mit der Ogulo App verbinden

Sie haben zwei Möglichkeiten Ihre Ricoh Kamera mit der Ogulo App zu verbinden.

  1. Sie klicken im Startbildschirm oben rechts auf das “+”, um Bilder für eine neue Tour zu machen.

  2. Sie befinden sich in einem Rundgang, klicken dort auf “Übersicht & Hochladen” und klicken dann oben rechts in der Ecke auf das Kamera-Symbol. Somit fügen Sie Bilder für eine vorhandene Tour hinzu.

Sobald Sie sich für eine der Methoden entschieden haben, öffnet sich ein Info-Bild, wie Sie die Ricoh mit Ihrer Ogulo App verbinden.

Schalten Sie nun Ihre Ricoh Kamera ein und klicken Sie dann auf den Button “Weiter” in dem Info-Bild und anschließend auf „WLAN-Einstellungen öffnen“.

 

 

Als nächstes bekommen Sie eine Übersicht der WLAN Netzwerke, die Ihnen zur Verfügung stehen. Schauen Sie nach einem WLAN, welches mit “THETA” anfängt. Klicken Sie auf dieses Netzwerk.

Sie werden aufgefordert, das WLAN Passwort einzugeben. Das Passwort ist die Zahlenfolge, welche sich hinter Ihrem WLAN Netzwerk “THETAYL” befindet. Diese beginnt immer mit 00.

Beispiel: WLAN Netzwerk: “THETAYL00123456” dann ist ihr Passwort “00123456”

Sobald Sie das Passwort eingegeben haben, klicken Sie auf “Verbinden”.

Sie haben nun die Ricoh erfolgreich mit Ihrer Ogulo App verbunden.

Panoramabilder mit der Ogulo App aufnehmen

 

 

Sobald Sie die Ricoh mit Ihrer Ogulo App verbunden haben, sehen Sie oben im Bildschirm das aktuelle Panoramabild Ihrer Ricoh. Oben rechts im Panoramabild wird Ihnen der Batteriestatus Ihrer Ricoh angezeigt.

Zudem können Sie hier durch den Schieberegler die Helligkeit des Fotos, einen Timer und die HDR-Funktion für das entstehende Panoramabild einstellen.

 

Ogulo Tipp:

Wir empfehlen Ihnen die HDR Funktion immer einzustellen. So garantieren Sie bestmögliche Lichtverhältnisse und somit auch Darstellung Ihres Panoramabildes.


Um das Panoramabild zu machen, klicken Sie unten im Bildschirm auf den Knopf. Wir empfehlen Ihnen, sich zum Zeitpunkt des Auslösen nicht in demselben Raum zu befinden wie die Kamera, da Sie sonst auf dem Bild zu sehen sein werden.

 

 

Jetzt bekommen Sie das soeben aufgenommene Panoramabild angezeigt. Hier haben Sie die Möglichkeit, dem Bild einen Raumnamen zu geben und einer Etage zuzuweisen. Dazu klicken Sie entweder auf “Raum” oder auf “Etage” und wählen die gewünschten Optionen aus dem Drop-Down-Menü aus.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie alle gewünschten Panoramabilder von Ihrer Immobilie gemacht haben.

Trennen Sie die WLAN-Verbindung zu Ihrer Ricoh Kamera und wählen Sie sich wieder in Ihr gewohntes WLAN ein.

Klicken Sie dann auf “Pano Bilder hochladen”, um die Bilder in Ihren Ogulo Account zu laden und diese dann über Ihren Account am Computer miteinander zu verbinden, um den Rundgang zu vervollständigen.

 

Vorheriger Artikel: Schnelleinstieg Ogulo: Schritt 6, Statistik

 

 

War diese Antwort hilfreich für Sie?